lade …

Rablhaus erhält wieder das Museumsgütesiegel

für qualitätsvolle und ausgezeichnete Museumsarbeit

Das Rablhaus erhielt im September 2022 eine erfreuliche Mitteilung von ICOM (International Council of Museums) Österreich und Museumsbund Österreich:

„Die Jury des Österreichischen Museumsgütesiegels freut sich ganz besonders, Ihnen mitteilen zu dürfen, dass Ihre Institution den Standards des Österreichischen Museumsgütesiegels weiterhin entspricht und das Museumsgütesiegel für 5 Jahre verlängert wird.“

Folgende Kriterien sind für die Zuerkennung zu erfüllen:

  • Dauerhafte institutionelle und finanzielle Basis
  • Öffentliche Zugänglichkeit
  • Gesellschaftlicher Auftrag
  • Regelrechte Sammlung und Sammlungspolitik
  • Forschung
  • Vermittlung
  • (Sonder-)Ausstellungen

Das Österreichische Museumsgütesiegel erhalten  jene Museen (in Tirol derzeit 35), die „qualitätsvolle und ausgezeichnete Museumsarbeit“ leisten und damit den „höchsten Qualitätsanspruch in der österreichischen Museums-Community erfüllen“.  Nicht zuletzt ist diese Bestätigung auch Voraussetzung für öffentliche Förderungen und Fundament für private Kooperationen.